Dating-Tipps

Tipps fürs erste Date

Sie kennen Ihren Dating-Spot eingereicht und sind nun nervös, weil Sie befürchten, etwas was falsch zu machen und dass das erste Date ein Reinfall wird? Keine Sorge, wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps für Ihr erstes Date und bereiten Sie optimal vor.

1. Das Outfit fürs erste Date

140901_DE_BD-2129_Epubli_Caipi_Paar-Startseite_450x320

Nicht nur die Frauen unter uns beschäftigen sich mit der Frage nach dem perfekten Outfit fürs erste Date. Ob Frau oder Mann, nehmen Sie sich folgende Tipps zu Herzen: Am wichtigsten ist, dass Sie sich in Ihrer Klamotte wohl fühlen und dass sie optimal passt. Nichts ist schlimmer als das ganze Date mit drückenden Schuhen zu kämpfen, das Oberteil permanent runterzuziehen oder eine zu große Hose am Rutschen zu hindern. Wenn Sie sich in Ihrem Outfit wohlfühlen, verkörpern Sie das auch nach außen und wirken selbstbewusster.

Natürlich sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass die Kleidung zur Art der Verabredung passt. High Heels für ein Date im Park oder die Jogginghose bei einem romantischen Dinner sind absolut unpassend!
Kleiden Sie sich auch dem Wetter angemessen, um unangenehmes Frieren oder Schwitzen zu vermeiden. Auch wenn Sie sehr gerne z. B. das neu gekaufte Kleid anziehen möchten, sollten Sie sich im Angesicht des beginnenden Schneesturms lieber für dickere Sachen entscheiden.

Kurz zusammengefasst:

  • Fühlen Sie sich in Ihrem Outfit wohl!
  • Passen Sie Ihr Outfit der Art des ersten Dates an!
  • Beachten Sie bei der Outfit-Wahl das Wetter!

2. Gesprächsthemen beim ersten Date

Jeder kennt sie: die peinlichen Gesprächspausen, in denen man einfach nicht weiß, was man sagen soll. Beim ersten Date liegt es in der Natur, dass man sich noch nicht gut kennt und gerade dann können diese Gesprächspausen sehr unangenehm werden. Überlegen Sie sich deswegen bereits im Vorfeld, worüber man sprechen könnte. Interessieren Sie sich für Ihr Date und stellen Sie viele Fragen. Erzählen Sie natürlich auch über sich selbst, aber geben Sie nicht alles von Anfang an preis. Ein paar offene Punkte lassen Sie geheimnisvoll erscheinen und erwecken Neugier auf eine nächste Verabredung.

Versuchen Sie im Gespräch viele Gemeinsamkeiten zu entdecken. Gehen Sie beide der gleichen Sportart nach? Interessieren Sie sich für das gleiche Film-Genre oder überschneidet sich Ihr Musikgeschmack? Jede Gemeinsamkeit hilft, ein intensives Gespräch entstehen zu lassen. Gegebenenfalls können Sie auch in einer der unangenehmen Gesprächspause wieder auf eine Gemeinsamkeit zurückkommen.
Es gibt eigentlich keine Tabu-Themen. Jedoch sollten Sie darauf achten, sich nicht nur über den Ex-Partner zu beschweren, über Ihre ständigen Diät-Niederlagen zu informieren oder große Familientragödien offenzulegen. Natürlich können auch Probleme thematisiert werden, aber versuchen Sie das Gespräch so positiv wie möglich zu halten.

Kurz zusammengefasst:

  • Überbrücken Sie Gesprächspausen mit Themen, die Sie sich im Vorfeld überlegt haben!
  • Geben Sie nicht sofort alles von sich preis!
  • Finden Sie Gemeinsamkeiten!

3. Das Essen beim ersten Date140901_DE_BD-2129_epubli_Restaurant_HG_1920x1080

Haben Sie vor, mit Ihrer Verabredung etwas zu essen? Dann bestellen Sie bekannte Gerichte, mit denen Sie auch umgehen können. Zum ersten Mal Muscheln essen ohne zu wissen, wo man anfassen soll und welchen Teil man davon überhaupt isst, ist absolut nicht zu empfehlen.
Frauen sollten darauf verzichten, Kalorien vorzuzählen und Männer können gerne traditionell die Rechnung übernehmen. Die Frau kann sich dann passend bei einem zweiten Date revanchieren und schon ist ein Aufhänger für eine weitere Verabredung gefunden.
Natürlich bietet sich das ein oder andere Gläschen Wein zum Essen an. Denken Sie aber daran, dass ein erster Eindruck nicht zweimal gemacht werden kann und schauen Sie deswegen nicht zu tief ins Glas. Behalten Sie die Kontrolle über die Situation.

Kurz zusammengefasst:

  • Bestellen Sie nur Gerichte, die Sie auch essen können!
  • An die Frauen: Rechnen Sie Ihre Kalorien nicht laut vor!
  • An die Herren: Übernehmen Sie die Rechnung!
  • Trinken Sie nicht zu viel Alkohol!

4. Selbstbewusstsein ist alles!

Auch wenn Sie ein schüchterner Typ sind, versuchen Sie unbedingt, selbstbewusst aufzutreten. Selbstbewusstes Auftreten fängt bei der Begrüßung an. Machen Sie sich vorher klar, ob Sie Ihr Date per Handschlag, Umarmung oder Wangenküsschen begrüßen wollen und handeln Sie dann dementsprechend selbstsicher. Falls Sie merken, dass Ihre Stimme unsicher ist oder dass Ihre Hände zittern, verfallen Sie nicht in Panik. Atmen Sie tief durch und machen Sie sich bewusst, dass es nur ein erstes Date ist und kein offizielles Vorstellungsgespräch.
Selbstbewusstes Auftreten macht Sie in den Augen Ihres Dates attraktiv und interessant. Lassen Sie die graue Maus also zu Hause und trumpfen Sie mit Ihren charakterlichen Stärken auf. Humor und Schlagfertigkeit sind beliebte Eigenschaften, die Sie also gerne zeigen dürfen!

Fazit

Beachten Sie neben den Tipps, die Sie jetzt bekommen haben, dass es trotz allem das Wichtigste ist, dass Sie sich wohlfühlen und dass Sie nichts machen, was Sie auch nicht wollen. Ein perfektes Date gibt es in dem Sinne nicht. Nervosität ist ganz normal und wenn mal eine Kleinigkeit schief geht, macht es Sie vielleicht sogar sympathischer. Schwächen sind menschlich und Fehler erlaubt! Freuen Sie sich auf Ihr erstes Date und lassen Sie Ihr Herz sprechen!